17. Januar 2017

Ausbildung am Bau: Neue Lehrermappe der Bauwirtschaft

Infos und Aufgaben für den Einsatz im Schulunterricht


contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Stuttgart. Pünktlich zum Start des neuen Schulhalbjahres hat die Bauwirtschaft Baden-Württemberg eine neue umfangreiche Informationsmappe für Schulen erstellt. Der 80-Seiten starke Lehrerordner ist eine kostenlose Infomappe für den berufsorientierenden Unterricht in den Klassen 7-10 und kann schulübergreifend eingesetzt werden. Die Mappe soll Schüler und Lehrer auf anschauliche Weise über die Ausbildung in der Bauwirtschaft und die mehr als 20 Bauberufe sowie diverse Studienangebote informieren. Nur wenige Jugendliche wissen, wie die moderne Bauausbildung aussieht, welche Voraussetzungen man dafür benötigt und wie vielfältig die Karrierechancen auf dem Bau sind.

Bei der offiziellen Präsentation der Lehrermappe vor Vertretern des Wirtschafts- und Kultusministeriums würdigte Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz die Anstrengungen der Bauwirtschaft im Sachen Ausbildung: „Nur mit gut qualifizierten Arbeitskräften können Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit und somit Arbeitsplätze gesichert werden. Die berufliche Ausbildung unserer jungen Generation nach dem dualen System ist daher ein zentrales Anliegen der Landesregierung. Deshalb begrüße ich das Engagement der hiesigen Bauwirtschaft in unseren Schulen.“ Die baden-württembergischen Baubranche gehört mit fast 100.000 Beschäftigten und etwa 5.500 Auszubildenden zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen im Land.

Infos und Übungen für den Unterricht

Die neue Lehrermappe, die im Rahmen der aktuellen Nachwuchskampagne „Bau – Dein Ding“ konzipiert wurde, ist in verschiedene Themenbereiche untergliedert. Sie liefert aktuelle Zahlen und Fakten zur Bauwirtschaft, stellt die wichtigsten Bausparten vor, informiert über die Entstehung eines Bauwerkes und dokumentiert den enormen technischen Wandel auf den Baustellen im Laufe der Jahrhunderte. Außerdem werden die einzelnen Bauberufe dargestellt sowie die zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten, die der Bau zu bieten hat. Anhand von Übungsblättern können die Lehrer den Unterrichtsstoff anschließend gemeinsam mit ihren Schülern erarbeiten.

Praktische Kopiervorlagen

Sämtliche Seiten der Infomappe lassen sich als praktische Kopiervorlagen herausnehmen, um sie zu vervielfältigen und an die Schüler zu verteilen. Die Arbeitsblätter sind gegliedert nach Unterrichtsfächern wie Deutsch, Mathematik, Welt-Zeit-Gesellschaft oder Wirtschaft und Beruf. Außerdem enthalten sie Hinweise zu den verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die für eine Klasse geeignet sind. Neben theoretischem Wissen, gibt es auch praktische Konstruktionsaufgaben. Die Übungsaufgaben sind so konzipiert, dass man je nach Bedarf eine oder mehrere Unterrichtsstunden bestreiten kann.

BauMatch

Besonderer Bestandteil der Lehrermappe ist das BauMatch – ein Gesellschaftsspiel für die ganze Klasse, das in mehreren Gruppen im Rahmen des Unterrichts gespielt wird. Dabei können die Schüler ihr zuvor erlerntes Wissen praktisch anwenden und spielerisch vertiefen. Zusätzlich zu den Aufgaben verdeutlichen Ereigniskarten, dass es auf dem Bau etliche unerwartete Entwicklungen gibt, die das Endergebnis beeinflussen können. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln und mit seiner Gruppe Klassensieger zu werden.

 

Die aktuelle Lehrermappe kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

www.bau-dein-ding.de/lehrermappe