25. Juli 2019

Schulklasse aus Ellwangen gewinnt BauChallenge 2019

Die Klasse GMS 9 der Buchenbergschule Ellwangen gewinnt BauChallenge 2019

Hervorragende Leistungen im landesweiten Schulklassenwettbewerb


contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Ellwangen. Mit großer Begeisterung nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse GMS 9 a+b an der Buchenbergschule in Ellwangen den ersten Preis des Wettbewerbs BauChallenge der Bauwirtschaft Baden-Württemberg entgegen. Simon Haag, Obermeister der Bau-Innung Aalen, überreichte der Schulklasse am 24. Juli 2019 die Siegerurkunde sowie einen Scheck über 1.000,- Euro für die Klassenkasse. Zusätzlich gab es für alle Wettbewerbsteilnehmer reichlich gefüllte Sport-Rucksäcke. Klassenlehrer Steffen Mezger, der die Klasse bei dem Projekt begleitete, erhielt eine Lehrermappe mit Informationen zu den Bauberufen, ergänzt um zahlreiche Anregungen für die Berufsorientierung im Unterricht.

„Mit dieser Aktion möchten wir auf die Faszination der Bauberufe aufmerksam machen. Denn zu den Pluspunkten einer Lehre am Bau zählen neben der hervorragenden Qualität der Ausbildung die exzellenten Aufstiegsmöglichkeiten für Fachkräfte“, erklärte Simon Haag. Er lobte die Klasse für ihr herausragendes Engagement bei der Bewältigung der im Wettbewerb gestellten Aufgaben. Besonders hob Haag das gute Abschneiden bei den Konstruktionsaufgaben hervor: „Mit einer eindrucksvollen Höhe von sage und schreibe 7,78 Metern habt ihr den mit Abstand größten Turm aus Zahnstochern gebaut. Auch die Zusatzpunkte beim Bilder-Voting haben zur Bestplatzierung beigetragen: „Ihr habt so tolle Fotos von euren Missionen gemacht, dass ihr zu den drei Klassen gehört, die dafür die meistens Klicks und damit weitere Extrapunkte bekommen haben.“

Die BauChallenge wurde eigens für Schulklassen der Stufen 7 – 10 entwickelt, die sich im berufsvorbereitenden Unterricht mit der Baubranche beschäftigen. Sie ermöglicht es den Teilnehmern, die Tätigkeiten am Bau spielerisch und authentisch kennenzulernen. Landesweit haben sich rund 20 Klassen mit großer Begeisterung am Wettbewerb beteiligt, der vom 11. März bis zum 4. Juni 2019 zum dritten Mal durchgeführt wurde. Für die Teilnehmer galt es, verschiedene BauMissionen zu lösen und durch das Beantworten von Online-Wissensfragen sowie das Voten der Ergebnisse möglichst viele Punkte zu sammeln. Den zweiten Platz belegte die Klasse 8a der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen, den dritten Platz sicherte sich die Klasse WRS 8a des Bischof-Sproll-Bildungszentrums in Biberach an der Riß.

Aufgrund der positiven Resonanz wird der Klassenwettbewerb auch 2020 wieder stattfinden. Weitere Informationen unter www.bau-challenge.de