29. Oktober 2019

10.500 Euro Preisgeld für nordbadischen Baunachwuchs

Verleihung der Ludwig-Klee und Verbands-Preise der Bauwirtschaft Baden-Württemberg


contentmaker/standard/editor.tpl | standard

Mannheim. Viele lobende Worte für den Baunachwuchs gab es am 23. Oktober 2019 bei der Verleihung der Ludwig-Klee und Verbands-Preise der Bauwirtschaft Baden-Württemberg in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Acht junge Männer erhielten für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse einen Ludwig-Klee-Preis in Höhe von bis zu 1.500 Euro. Sieben Auszubildende wurden für besondere Leistungen während der Ausbildungszeit mit Verbands-Preisen der Bauwirtschaft Baden-Württemberg im Wert von je 500 Euro ausgezeichnet.

Hervorragende Fachkenntnisse, Zuverlässigkeit, Lerneifer und vorbildliches Verhalten gegenüber Ausbildern und Kollegen waren typische Eigenschaften, durch die die Preisträger sich für den Ludwig-Klee-Preis oder den Verbands-Preis auszeichneten. „Bauen ist immens wichtig, auch für die Zukunft. Sie sind das Gesicht der Bauwirtschaft: Motivierte junge Menschen, die bereit sind, sich Herausforderungen zu stellen“, beglückwünschte Thomas Möller, Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, die Preisträger.

 „Gute Handwerker sind gesucht wie nie zuvor. Bewahren Sie sich Ihr Engagement. Dann wird Ihnen der weitere Erfolg in Ihrer beruflichen Karriere sicher sein“, betonte Dr. Andreas Schmieder, Vorsitzender der Ludwig-Klee-Stiftung und Sohn des Stiftungsgründers im Rahmen der Preisvergabe.  

„Die Bauausbildung ist der Grundstein für ein erfolgreiches und erfüllendes Berufsleben, in dem man auf der Basis seiner soliden Ausbildung besonders viel erreichen kann“, erklärte Jan Schleicher, dessen Vater den Verbands-Preis anlässlich seines 60. Geburtstages ins Leben gerufen hatte. Er wies darauf hin, dass zwei der Verbands-Preisträger erst vor wenigen Jahren nach Deutschland gekommen sind und somit ein Beispiel für gelungene Integration darstellen.

 

Preisträger des Ludwig-Klee-Preises 2019 sind: Julian Hartmann (Harsch Bau GmbH & Co. KG, Bretten), Jule Janson (Heinrich Ross GmbH & Co. KG, Pforzheim), Daniel Maffert (Johann Bauer GmbH, Engelsbrand), Joel Schimmer (Diringer & Scheidel GmbH & Co. KG, Mannheim), Robin Schüle (Hauck Baugesellschaft mbH, Waibstadt), Pascal Skuban (Seith Leitungsbau GmbH & Co. KG, Dettenheim), Christian Vogel (Michael Gärtner GmbH, Eberbach), Bekir Kaan Yildiz (Sax + Klee GmbH, Mannheim).

Preisträger des Verbandspreises 2019 sind: Lars Bauer (Diringer & Scheidel GmbH & Co. KG, Mannheim), Algassim Drammeh (Seith Leitungsbau GmbH & Co. KG), Lajos Gresz (Diringer & Scheidel GmbH & Co. KG, Mannheim), Hasan Huseini (Gustav Baar Baugeschäft, Eggenstein-Leopoldshafen), Wali Mohammad (M + F Bau, Mühlacker), Mostafa Nazari (Diringer & Scheidel GmbH & Co. KG, Mannheim), Nicklas Schmitt (Streib GmbH & Co. KG, Mannheim).