Please select a page template in page properties.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldungen

Bauwirtschaft und Handwerkskammer auf der Gebäude.Energie.Technik 2020

Leitthema „Nachhaltiges Bauen ganzheitlich gedacht – ökologisch, ökonomisch, sozial“

Vortragsveranstaltung mit Handwerkervesper

 

Freiburg. Unter dem Leitthema „Nachhaltiges Bauen ganzheitlich gedacht – ökologisch, ökonomisch, sozial“ präsentieren sich die Handwerkskammer Freiburg und der Verband Bauwirtschaft Baden-Württemberg vom 14. bis 16. Februar 2020 auf der Freiburger Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC). Am gemeinsamen Messestand geht es um Innovationen und Lösungen für nachhaltiges, klimafreundliches Bauen. Mitarbeiter des Verbandes stehen Bauinteressenten während der Messe für Auskünfte zu diesen Themen zur Verfügung (Messehalle 2, Stand Nr. 2.2.51 und 2.3.50).
 

„Das Kriterium der Nachhaltigkeit gewinnt für unsere Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung“, erklärt Johannes Ulrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg. „Mit dem gemeinsamen Messeauftritt auf der GETEC wollen wir dieses wichtige Zukunftsthema noch stärker ins Bewusstsein rücken.“
 

Bernhard Sänger, Vizepräsident der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, unterstreicht den vielschichtigen Charakter des Begriffs „Nachhaltigkeit“: „Dieses Konzept umfasst vielfältige Aspekte - von der Ökologie über die Wirtschaftlichkeit bis hin zu sozialen Gesichtspunkten.  Am Messestand zeigen wir Möglichkeiten, wie Bauherren nachhaltiges, klimafreundliches Bauen mit Hilfe innovativer Baustoffe umsetzen können.“
 

„Der Mauerwerksbau und der Betonbau“, so Sänger, „verfügen über ein hervorragendes Innovationspotenzial, das im Sinne der Nachhaltigkeit genutzt werden muss. Im Bereich der Baustoffe und Baumaterialien tut sich im Moment sehr viel – die Hersteller zeigen ein enormes Engagement in Sachen Klimaschutz.“. Bereits heute gebe es auf dem Markt klimaneutrale Ziegel, zu deren Herstellung Sonnenenergie und Wasserkraft eingesetzt wird. Eine weitere Neuentwicklung stellt ein Hybridziegel mit Dämmstofffüllung aus Holzfasern dar. Im Betonbau ermöglicht der Einsatz von Recyclingbeton die Einsparung wertvoller Ressourcen. Für die kommenden Jahre ist absehbar, dass zahlreiche Innovationen dem Bauen mit Mauerwerk und Beton im Hinblick auf die Nachhaltigkeit neue Wege eröffnen werden.
 

Am 15. Februar 2020 laden Verband und Kammer zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Nachhaltiges Bauen ganzheitlich gedacht“ ein: Wie lässt sich nachhaltiges Bauen umsetzen? Was sollte man bei der Erstellung von Gebäuden beach­ten? Auf diese Fragen geht Architektin Andrea Wurm, Auditorin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen beim Freiburger Planungsbüros Stahl + Weiß, ausführlich ein. Im Anschluss bietet ein zünftiges Handwerkervesper am Messestand Gelegenheit zum Austausch und zur Information. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen des Bau- und Ausbaugewerbes, Architekten, Planer sowie Vertreter von öffentlichen Bauauftraggebern und -behörden. Veranstaltungsbeginn ist um 10.30 Uhr. Auskünfte und Anmeldung unter bit.ly/GETEC-VortragBBW-HWK

Zurück zur Übersicht
Bauwirtschaft auf der Gebäude.Energie.Technik 2020