Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldungen

Jule Janson aus Baden-Württemberg wird Vizeweltmeisterin bei den WorldSkills 2022

Erstmals eine Frau auf dem Siegerpodest im Betonbauer-Wettbewerb

Stuttgart. Bei der Nationalmannschaft des Deutschen Baugewerbes gab es Grund zum Jubeln: Das Betonbauer-Team Jule Janson (22) aus Mühlacker (Baden-Württemberg) und Jonas Hopf (23) aus Probstzella (Thüringen) erkämpfte gestern bei den WorldSkills in Salzburg Platz zwei und wurde mit einer Silbermedaille belohnt. Die beiden Nachwuchstalente waren überglücklich über ihren Erfolg in einem hart umkämpften Wettbewerb. Schließlich hatten sie sich einen Podestplatz zum Ziel gesetzt. Jule Janson stand als erste Frau überhaupt im Betonbauer-Wettbewerb auf dem Siegertreppchen. Mit der Weltmeisterschaft der Beton- und Stahlbetonbauer sowie der Maurer in Österreich endete am Sonntag-Abend die mehrtägige diesjährige WorldSkills Special Edition, bei der die besten Teilnehmer verschiedenster Handwerksberufe in mehreren Ländern antraten.

Die Wettbewerbsaufgabe für die jungen Betonbauer war äußerst umfangreich. Sie bestand aus drei Modulen, wobei im ersten Modul eine U-Wand mit verschiedenen Einbauteilen geschalt werden musste. An einer Seite wurden ein Abflussrohr mit Gefälle sowie verschiedene Winkel eingebaut. Wie immer ging es dabei um Millimetergenauigkeit. Eine Seite wurde halbhoch betoniert, darin enthalten war ein Kreis mit dem Zeichen Yin und Yang, ein Tribut an den ursprünglichen Austragungsort Shanghai. Im zweiten Modul mussten zwei Stützen mit einem Unterzug in T-Form geschalt werden. Um alles herum wurde ein Gerüst nach höchsten internationalen Anforderungen angebracht. Im dritten Modul musste eine Bewehrung, ebenfalls in T-Form, erstellt werden. Großer Wert wurde dabei auf absolute Pass- und Maßgenauigkeit gelegt. Jede Millimeter-Abweichung führte zum Punktabzug.

Das Betonbauer-Team wurden von Josef Leberle, Ausbildungsmeister im Ausbildungszentrum Nordschwaben aus Nördlingen (Bayern), trainiert. Leberle war als Experte und Mitglied der internationalen Jury in Salzburg dabei.

Der Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Reinhard Quast, gratulierte dem Betonbauer-Team zu seinem Erfolg: „Bei den WorldSkills sind Deutschlands beste junge Gesellen am Start. Jule Janson und Jonas Hopf haben großartig gekämpft und alles gegeben. Dafür zollen wir ihnen höchsten Respekt.“

Thomas Möller, Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, ist beeindruckt von den Leistungen der Nachwuchs-Betonbauerin aus dem Südwesten: „Jule Janson hat in Salzburg gezeigt, dass junge Frauen in den Bauberufen große Erfolge erzielen können. Sie ist eine tolle Botschafterin für unsere Branche und beweist, wie weit man es mit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung und engagiertem Einsatz bringen kann. Herzlichen Glückwunsch zu diesem ausgezeichneten Ergebnis!“

Die 22-jährige Jule Janson hat bereits 2019 die Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaft im Beruf Beton- und Stahlbetonbauer errungen. Vorher war sie Landessiegerin in Baden-Württemberg geworden. Ihre Ausbildung hat sie bei der Heinrich Ross GmbH & Co. KG in Pforzheim abgeschlossen. Aktuell absolviert sie ein Bauingenieurstudium.

Angesichts des großen Fachkräftebedarfs in der Branche ist es erfreulich, dass die Zahl der Auszubildenden in der baden-württembergischen Bauwirtschaft zur Jahresmitte 2022 leicht gestiegen ist. Im Vergleich zum Vorjahr absolvierten 0,8 % mehr junge Menschen eine Bau-Ausbildung.

WorldSkills 2022:

Die WorldSkills fanden in diesem Jahr als Special Edition statt. Ursprünglich sollte die Weltmeisterschaft der Berufe in der chinesischen Metropole Shanghai ausgerichtet werden. Aufgrund der restriktiven Corona-Politik Chinas musste Shanghai zurückziehen. Die diesjährigen internationalen Berufswettbewerbe wurden deshalb unter dem Titel “WorldSkills Competition 2022 Special Edition” (WSC2022SE) in 15 Ländern durchgeführt. Über 1.100 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus 57 Ländern und Regionen nahmen in 61 Wettkampfdisziplinen teil.

 

Foto: ZDB/Tom Hill

Zurück zur Übersicht